Weiss der Geier (Real Player)

Weiss der Geier Midi

einmal anders!!!

Zur Erinnerung an Petra Bredenfeld
1971-2002

Man kann alles vergessen: Traurigkeit, Schmerz, Tränen, schlaflose Nächte, negative Gedanken... Nur eines nicht: Einen so lieben Menschen wie Dich!!!

Wir werden Dich vermissen!!!

Keiner kann wohl so recht verstehen was uns dazu treibt, das wir und immer "Tage vorher" auf unseren Wolle freuen und er uns anzieht wie ein Magnet! Tja man kann sagen das die Welt ein großer Kompass ist, wir sind die Kompassnadel und Wolle der Norden und genauso zieht er uns an! Warum? Tja wie gesagt das ist etwas das kann keiner erklären, ich meine es ist auch nicht unbedingt logisch hunderte von Kilometern zu fahren um einen Sänger zu sehen, aber mal genau gefragt was ist auf dieser Welt eigentlich logisch, was ist normal und was ist vernünftig und wer bestimmt das überhaupt?
Ich kann nun hier nur für mich sprechen aber ich weiss das dies viele meiner Freunde genauso sehen, ich bin Hausfrau und Mutter und beides gewollt, und ich sehe die Probleme des Alltages ganz genau und verschließe mich auch nicht vor ihnen, genauso wenig kann ich sagen das mich mein "Hausfrauendasein" frustriert! Wir weiblichen Petry Fans sind zum großen Teil Mütter von Kindern und wollen auch so behandelt und respektiert werden. Aber da ist das kleine Mädchen in mir das nie ganz sterben wollte, und die hat mit Ihren Freunden einen tierischen Spaß auf den Petry-Touren, Wolle zu sehen ist praktisch nur der Höhepunkt, man erlebt sehr viel miteinander und hat viel zu lachen!!! Da wird alleine die Futter- Pause zur Petry-Fan mäßigen Lachnummer! Wie diese Schnappschüsse hier beweisen

 mampf,futter, gluck gluck

Diese Fotos entstanden bei einem Fress-Gelager in Berlin es zeigt meine Freundinnen Mary Jünemann (mit Bananchen ) und Petra Meister (rechts in Siegerpose)! Wir hatten auch viel Grund zum feiern hatten wir doch grade Wolle gesehen! Es mag unlogisch sein so viele Kilometer für Wolle zu fahren (Loreley nach Berlin) aber hat so viel Spaß das es zumindest einen Sinn hat (nämlich lachen) und  logik oder nicht braucht man dann nicht zu fragen!

Dies nur zur Einführung wenn sie auch sehr lange war, denn diese beiden haben bei der Sendung "Lieder sind mein Leben" mit zwei weiteren Fans ein einmaliges Erlebnis gehabt


Petra und Kathleen Meister aus Sachsen-Anhalt, Petra Bredenfeld aus NRW und Mary Jünemann aus Thüringen reisten nach München mit zwei ganz besonderen Geschenken im Gepäck. Zum einen einere Selbstgebastelten Sonnenblume, die im Publikum nicht zu übersehen war

 

und das zweite war der Absolute Mega-Hammer!!! Ein selbstgetextetes Lied mit all ihren und auch meinen Empfindungen

es war der 21. September und eigentlich wollten sie ihm das Lied die Melodie von "Weiss der Geier" umgedichtet Wolle zum Geburtstag schenken(einen Tag später am 22. September wurde der Gute 49) indem sie ihn den Text einfach in die Hand drücken, aber dann kam etwas das sie wohl nie vergessen werden, sie durften nach der Sendung Wolle das Lied persönlich vorsingen, Ein Geburtstagsständchen der besonderen Art "Weiss der Geier" einmal anders!!! Ich selber konnte bei diesem Ereignis nicht dabei sein (Familie geht vor!), war auch ganz gut so denn bei meinem Gesangstalent hätte man 3 Wochen gebraucht um alle Katzen wegzujagen *ggg*! In München waren auch noch Martina und Friedhelm Weinbeer aus Bayern , (Bild folgt hoffendlich noch *ggg*) Bekannte von unserer lieben Petra und was ein richtiger Petry-Fan sein will der kennt natürlich die "Weiss der Geier" Melodie und so hatten die beiden auch keine Probleme kräftig beim Geburtstagsständchen in spe (in spe deswegen weils vorher Unglück bringt) mitzumischen. Klaro hätte ich auch nicht gehabt vom Prinzip her, aber wie gesagt mein Gesangstaltent (aua), nun ja gut das die beiden da waren und nicht ich *ggggggg*. Selbst als der 7. Zwerg hätte ich noch alles ins Wanken gebracht (ob unser Wolle als Schneewittchen durchginge, nun ja ich glaube der Schnauzer irrietiert da doch etwas*g*) ob mir  die anderen 6  mein gejaule verziehen hätten,  ich glaub nicht!!!!

Vielen Dank an Steffi Rädel aus Schneeberg
Nicht nur die sechs, auch Wolle hat sich gefreut wie ein "Schneekönig"! 
es war ein Wahnsinnig tolles Gefühl die Freude in seinen Augen zu sehen, das haben sie  mir berichtet und ich kann es mir lebhaft vorstellen, auch wenn ich nicht dabei war!, so habe ich mich doch sehr für sie gefreut und ein bischen beneidet, aber es sind meine Freunde und ich gönne ihnen dieses Erlebnis von ganzem Herzen, sie hatten es verdient wie dieser Text unten es beweist!!!!!

. Dem Bayrischen Rundfunk mussten sie es gleich nochmal vorsingen.(links Petra Bredenfeld und Kathleen Meister) Alles in allem wie immer ein unvergessener Tag und doch irgendwie was ganz besonderes! Es sind Erlebnisse wie diese die Petry Touren unvergessen machen, so etwas bewahrt man sein ganzes Leben!
Logisch ist das nicht, aber es ist wunderschön und macht glücklich und dann hat es auch Sinn!

Hier nun der Text von diesem Lied, wie gesagt Die Melodie ist:

WEISS DER GEIER:

wir sind heut gekommen, ganz weit her von fern, weil wir unsren Wolle haben ja so gern!
wir sind ihm schon seit Jahren treu, drum hatten wir auch keine Scheu,
vor der weiten Fahrt hierher und freuen uns so sehr.

Lieber Wolle das ist Sonnenklar für das neue Lebensjahr,
wünschen wir Dir alles Gute und sei wieder für uns da!
Wenn Du aus voller Kehle singst, munter auf der Bühne springst,
jede Kurve nimmst mit Schwung, bleibst Du hundert Jahre jung!

Vielen Dank an Erna Schmidt

Du bist für uns der beste, das wissen wir genau, all Deine Konzerte, sind ne Superschow,
Wir sind auf Ihnen explodiert das ist uns jedesmal passiert,
und darum sind wir heute hier und feiern jetzt mit Dir!

Ach, lieber Wolle komm wir bitten Dich mach weiter lass uns nicht im Stich,
Heiz uns ein mit Deiner Glut, bring in Wallung unser Blut!
Lieber Wolle das ist Sonnenklar, für das neue Lebensjahr
wünschen wir Dir alles Gute und sei wieder für uns da!!!! 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!